Im ersten europäischen Land werden die Einheimischen zur Minderheit

by Alexander Will

Eine Meldung, die den Weg aller europäischer Länder vorwegnimmt? Heute erschien im “Luxemburger Wort” die Zusammenfassung eines Berichtes des Familienministeriums des Großherzogtums. Danach werden die Luxemburger spätestens in zehn Jahren eine Minderheit im eigenen Lande sein. Die Zahlen:

  • 2013 lebten 537 000 Menschen in Luxemburg.
  • Davon waren 44,5 Prozent Nicht-Luxemburger.
  • 1971 waren nur 18,4 Prozent der Bevölkerung Ausländer.
  • Die Statistiker prognostizieren auf Grundlage dieser Zahlen, daß in fünf bis zehn Jahren die Zahl der Ausländer die der Einheimischen übersteigen wird.

Auf jeden Fall Stoff zum Nachdenken. Jeder möge nun seine eigenen Schlußfolgerungen ziehen und sein Handeln entsprechend ausrichten.